Allgemein

Plakat zum Todestag von Erich Mühsam ab jetzt im Buchladen

Veröffentlicht

Erich Mühsam (* 6. April 1878 in Berlin; † 10. Juli 1934 im KZ Oranienburg) war ein anarchistischer deutscher SchriftstellerPublizist und Antimilitarist. Als politischer Aktivist war er maßgeblich an der Ausrufung derMünchner Räterepublik beteiligt, wofür er zu 15 Jahren Festungshaft verurteilt wurde, aus der er nach fünf Jahren im Rahmen einer Amnestie freikam. In der Weimarer Republik setzte er sich in der Roten Hilfe für die Freilassung politischer Gefangener ein.

In der Nacht des Reichstagsbrandes wurde er von den Nationalsozialisten verhaftet und am 10. Juli 1934 von der SS-Wachmannschaft des KZ Oranienburg ermordet.

10298521_653313948079790_7131990749061173093_o

Zum mitnehmen – gerne auch mehr, als das eine für’s Zimmer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.