Freie Arbeiter*innen Union: Anarchistisches Zentrum Dortmund angegriffen – Wir weichen nicht!

fau und sooo

In der Nacht vom 22.02.2016 zum 23.02.2016 wurde das „Anarchistische Zentrum“ in der Scharnhorststr. 50 angegriffen. Es flog zwar nur ein Stein in eine der große Fensterscheiben, aber bedenklich ist, dass zum Zeitpunkt des Angriffs die Adresse noch nicht publiziert war. Schon wenige Stunden später wurde auf der – offensichtlich rechtslastigen – Seite „DortmundEcho“ über den Angriff berichtet, die Adresse des „Anarchistischen Zetrums“ veröffentlicht und dazu aufgefordert mit zu helfen, das Zentrum zu schließen. U. a. wurde veröffentlicht, wer der Vermieter ist, woraufhin er sich im Internet Anfeindungen ausgesetzt sah.

Bisheriger Stand der Dinge ist, das die anarchistische Bewegung Dortmunds beschlossen hat sich durch die Attacke nicht einschüchtern zu lassen. Sie hält an hren Plänen fest und will am 18.03.2016 die Eröffnung feiern….

Quelle: fau.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.