Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag zu Antisemitismus und Verschwörungsdenken

15. März 2021 @ 18:00

  • Online-Vortrag und Diskussion
  • Teilnahme per Link zu Big Blue Button: https://kobalt.collocall.de/ana-zuo-4p5-ydw
  • Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Antisemitismus und Verschwörungsdenken – Ideologien moderner Vergesellschaftung

Der Vortrag arbeitet Berührungspunkte und Unterschiede zwischen Antisemitismus und Verschwörungsglauben heraus. Dabei liegt der Fokus auf einem gesellschaftskritischen Verständnis der beiden Ideologien. Antisemitismus als auch das Denken in Verschwörungen speisen sich aus der Verfasstheit der modernen bürgerlichen Gesellschaft.
Entsprechend sind der Antisemitismus und das Denken in Verschwörungen keine unabänderlichen Eigenarten der Menschen, sondern tief in die gesellschaftliche Praxis eingebundene Arten und Weisen der – falschen – Welterschließung und Selbststabilisierung, etwas von dessen Grundlagen sich niemand von uns frei machen kann, die aber gerade deshalb kritisch zu reflektieren sind.

Anschließend an die Reflektion von Antisemitismus und Verschwörungsideologien wird die Perspektive einer befreiten Gesellschaft entworfen, in der antisemitische und verschwörungsideologische Denkmuster unmittelbar einsichtig als der Unfug erkannt werden, der sie sind. Da Menschen massiv unter Verschwörungsideologien und vor allem Antisemitismus leiden, werden in diesem Zusammenhang auch mögliche Gegenstrategien angesprochen. Ausgehend von den gesellschaftskritischen Grundlagen will der Vortrag aufzeigen, dass konkrete Hilfe für die Opfer und Arbeit gegen menschenverachtende und autoritäre Tendenzen innerhalb der Gesellschaft dem Kampf für eine befreite Gesellschaft nicht einfach abstrakt gegenüberstehen. Ohne die konkreten Kämpfe für mehr Humanität ist auch der Einsatz für eine menschliche Gesellschaft nicht möglich. Zugleich können diese Kämpfe die Widersprüche der modernen bürgerlichen Gesellschaft selbst erfahrbar machen für alle diejenigen, die sich an ihnen beteiligen.

Details

Datum:
15. März 2021
Zeit:
18:00

Veranstalter

Black Pigeon Kollektiv
Telefon:
0231 33882752
E-Mail:
black-pigeon@riseup.net
Veranstalter-Website anzeigen