Geigerzähler Interview mit uns: Schwarze Tauben in der Nordstadt

In einem Altbau in der Dortmunder Nordstadt. Ein geräumiger Laden. Hier und da ein paar Bücher, Broschüren und vegane Produkte. Der Laden hat eine Weile leergestanden. Davor war eine Spielhölle. Und jetzt – gestern offiziell eröffnet – das Black Pigeon, eine Art anarchistischer Nachbarschaftsladen.
Die Nordstadt hat als altes dortmunder Arbeiter*innenviertel eine lange Geschichte: Arbeiterbewegung, Zentrum des Jugendwiderstandes der dortmunder Edelweißpiraten gegen den Faschismus. Aber seit Ende der 70er Jahre auch SS-Siggi und die Borussenfront, zwischenzeitlich ein FAP – Büro am Borsigplatz. Ansonsten ist der Kiez geprägt von einer Mischung aus MigrantInnen und deutschem (Sub)Proletariat. Ein bisschen wie Neukölln vor 15 Jahren aber eben Ruhrgebiet.
Zwischen Cafe und Kuchen sitze ich vor dem von Nazis eingedepperten und nottdürftig geflickten Fenster und Rede mit Karsten:

weiterlesen: Geigerzähler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.